Die Schweiz kann auch Lachs
February 17, 2020

Er ist saftig, zart und geschmackvoll. Ein wirklicher Genuss bis zum letzten Biss: Schweizer Lachs, der Star auf unserer Winter Specials Pizza. 

Mehrkornteig, Crème Fraîche, rote Zwiebeln, Spinat und etwas Lachs – eine Kombination,  die einfach schmeckt. Für die entscheidende Zutat wollten wir nur das Beste und ohne Kompromisse. 

Kein Bündnerfleisch, sondern Bündner Fisch

Fündig geworden sind wir – viel näher als vermutet – bei Swiss Lachs – pure alpine Salmon. Eine Fischzucht angesiedelt im bündnerischen Lostallo. Mit einer jährlichen Kapazität von rund 600 Tonnen Fisch, bedient Swisslachs etwa 5% des Schweizer Konsums. Der Grund, warum wir auf eine Lachsfarm setzen: ganz einfach, weil es unserem Anspruch an eine nachhaltige Ernährung am ehesten gerecht wird. Das heisst, wir sprechen uns gegen den Import und für eine heimische Lachsfarm aus. Kurze Transportwege und gleichzeitig eine überzeugende Qualität sind für uns unschlagbare Kriterien, Schweizer Lachs zu verwenden.

Geschmackvolle Innovation

Überzeugt hat uns auch der Umgang mit den Tieren bei Swiss Lachs. Unser regionaler Partner bietet als erste Lachszucht in der Schweiz eine innovative Aquakultur die seinesgleichen sucht. Seit Beginn (2013) setzt man in den Fischbecken auf eine aufwendige und technisch sehr fortgeschrittene, geschlossene Kreislaufanlage. Diese filtert das Wasser siebenfach, denn in einem solchen Kreislauf ist die Wasserqualität besonders wichtig. Die Fische wachsen im frischen Bergwasser ohne Chemikalien oder Antibiotika auf – ganz gemäss unserem Food Ethos. Aus den nährstoffreichen Filterrückständen entsteht Biogas und Dünger. Dadurch ist die Lachszucht nicht nur ressourceneffizient, sondern eben auch ökologisch nachhaltig. Weder die Umwelt noch Ökosysteme werden belastet und das Ergebnis ist frischer Schweizer Lachs, der uns geschmacklich ein Lächeln ins Gesicht zaubert. 

Gutes braucht Zeit

Obwohl die Wege kurz sind, dauert es rund zwei Jahre bis der frische Lachs auf unserer Pizza ist. Etwa ein Jahr benötigen die isländischen Fischeier, um zu einem Junglachs heranzuwachsen. Bis zum Zielgewicht von 3.5 kg dauert es nochmals etwa zehn bis zwölf Monate. Alles in allem ein Lebenszyklus, der Respekt gegenüber Tier und Natur pflegt. Nach der Verarbeitung verlässt der Fisch die Produktion und gelangt direkt zu unseren Standorten in Zürich, Basel und St. Gallen.

Wenn du zusätzliche Informationen und visuelle Eindrücke möchtest, empfehlen wir dir den Beitrag des Schweizer Fernsehens über Swiss Lachs. 


Lesevorschläge
Die Salate von Stripped Pizza – mehr als nur Deko
Feinste Schoggi von la flor
Unser Team gibt alles